Stichtag 31.12.2012 für die Steuererklärung 2008

München (sw) Sind Sie Arbeitnehmer und haben für 2008 keine Steuererklärung beim Finanzamt eingereicht, dann haben Sie noch bis 31. Dezember 2012 Zeit, für dieses Steuerjahr eine Erklärung abzugeben.

Geht die Einkommensteuererklärung 2008 nur einen Tag später beim Finanzamt ein, wird die Bearbeitung verweigert. Die Abgabe einer freiwilligen Erklärung lohnt sich schon, wenn die Entfernung zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mehr als 15 Kilometer beträgt und dieser Weg an 230 Arbeitstagen zurückgelegt wurde.

Tipp: Sind Sie aber zur Abgabe einer Steuererklärung 2005 verpflichtet, reicht es nicht, wenn Sie die Steuererklärung bis zum 31. Dezember 2012 einreichen, um die Festsetzungsverjährung zu verhindern. In dem Fall muss vielmehr der Steuerbescheid bis zum 31. Dezember 2012 ergangen sein (BFH, Beschluss vom 8.9.2003, Az. VI B 87/03; Abruf-Nr. 123176).

Weisen Sie das Finanzamt in diesem Fall bei der Abgabe der Steuererklärung im Anschreiben darauf hin, dass Festsetzungsverjährung droht und bitten Sie um eine Ausfertigung des Bescheids bis spätestens 31. Dezember 2012.

Hören Sie innerhalb der nächsten drei Wochen nichts vom Finanzamt, erinnern Sie schriftlich im Wochentakt an die Festsetzungsverjährung und bitten um vordringliche Bearbeitung Ihrer Steuererklärung.

Fanden Sie den Beitrag Stichtag 31.12.2012 für die Steuererklärung 2008 hilfreich? Bitte bewerten Sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
[Bewertung: 3,25 von 5. Der Beitrag wurde 4 mal bewertet.]
Loading...